Schriftgröße:
normale Schrift einschalten  ⊄  große Schrift einschalten  ⊄  sehr große Schrift einschalten
Deutsch    Deutsch    Englisch    Englisch   
 
Brandenburg vernetzt
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Grenz- und Zollabfertigung am Verkehrslandeplatz Cottbus-Drewitz

Grenzabfertigungen

 

am Flugplatz Cottbus-Drewitz sind unter Beachtung folgender Punkte Möglich:

  • Eine eventuelle Grenzabfertigung behält sich die Bundespolizei vor
  • Sie müssen einen Antrag auf Ausstellung einer Grenzerlaubnis gemäß §61 Abs. 3 Bundespolizeigesetz an die Bundespolizeidirektion Berlin stellen                                     Tel.: 004930-91144-1422       FAX: 004930-91144-1199
  • Auf Wunsch stellt die Flugplatz Cottbus-Drewitz GmbH (Flugleiter / OPS) nach Übermittlung aller Daten den Antrag für Sie in Vertretung
  • Das von der Bundespolizei vorgesehene Antrgsformular finden Sie hier oder im Bereich Downloads. Antrag auf Ausstellung einer Grenzerlaubnis
  • stellen Sie den Antrag rechtzeitig, min. 24 Stunden vor Ein- bzw. Ausreise
  • aus grenzpolizeilchen Gründen ist eine Einreise / Ausreise aus / in Drittstaaten nur für Bürger mit einem EU-Pass möglch  

 

Zollabfertigung

 

Der Flugplatz Cottbus-Drewitz ist kein Zollflugplatz  - No Airport of Entry (AOE) -

Auf Antrag kann das Hauptzollamt Frankfurt Oder eine Befreiung vom Zollflugplatzzwang im Einzelfall erteilen.

Eine zollamtliche Behandlung ist für alle Flüge in / aus Drittlandstaaten (nicht Schengen-, nicht EU-Staaten) sowie für Flüge nach / aus Norwegen und der Schweiz erforderlich.

Das Antrgsformular finden Sie hier oder im Bereich Downloads.

Antrag auf Befreiung vom Zollflugplatzzwang

Bitte senden Sie den Antrag an das Hauptzollamt Frankfurt Oder

Tel.: 0049335- 5630-0,  FAX: 0049335- 563-1099